Montag, August 21, 2006

8er Fullhouse gegen 9er Fullhouse

Heute versuchte ich wieder ein mal das Moneymaker $2.5 Millionen Freeroll. Ich hatte auf Grund der fruehen Zeit nur 1842 Gegner im Tunrier.
Es lief nicht schlecht und nach 1.5 Stunden war ich immer noch im Spiel. Hier aber meine letzte Hand, ich im Big Blind:

Ks8s

Der Flop brachte 8h9s8c, der Turn 9h und der River Ad. Natuerlich fuehrte dies zum All In gegen einen anderen Spieler. Ich also mit einem 8er Fullhouse und mein Gegner deckte doch tatsaechlich eine 9 auf, womit er ein 9er Fullhouse hinlegte! *argh*
Da war Schluss fuer mich auf Rang 431... Ich sags ja, am meisten verliert man mit guten Blaettern!

Kommentare:

Pokerface hat gesagt…

Unglaublich...genau dasselbe ist mir vor 2 Tagen passiert. Verrückt.

Railbird hat gesagt…

Tja, so ein unteres Full House birgt leider auch Gefahren...

Pokerface hat gesagt…

Ja aber ich hasse sowas ^^

Railbird hat gesagt…

Das wiederum kann ich sehr gut verstehen!

Der Anonyme hat gesagt…

Naja is ja klar, dass de nur mit guten händen verlierst. Wer geht gegen die donks am anfang schon viel risiko ein?

Trotzdem böse^^